P&P Studios Blog

Geschichten für die Ohren ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Für alle Fans von Hörbüchern gibt es zum Start ins neue Jahr auch eine neue Besteller-Liste des Spiegel online. Im Folgenden stellen wir euch die Top 3 der Hörbucher Januar/2014 vor:

Platz 1: Die Analphabetin, die rechnen konnte (Jonas Jonasson)
Das fast 8-stündige Hörbuch handelt vom turbulenten Leben der Nombeko Mayeki. Die junge Heldin wächst in Afrikas größtem Slum auf und gerät durch zahlreiche verblüffende Wendungen mitten hinein in die internationale Politik.

Platz 2: Er ist wieder da (Timur Vermes)
Das Werk von Timur Vermes ist aus der Sicht von Adolf Hitler geschrieben – 66 Jahre nach Kriegsende. Als Obdachloser erwacht dieser im Sommer 2011 auf einem leeren Grundstück mitten im kunterbunten Berlin.

Platz 3: Die Känguru-Chroniken (Marc-Uwe Kling)
Die Känguru-Chroniken erzählen von den Erlebnissen und Wortgefechten zwischen Marc-Uwe und dem Känguru. Zusammen klären sie außerdem  wichtige Fragen des Lebens, ob z.B. Bud Spencer oder Terence Hill besser ist etc.
Für das Werk erhielt Marc-Uwe Kling den Deutschen Hörbuchpreis 2013.

Na, neugierig geworden? 🙂

Viel Spaß beim Hören und ein schönes Wochenende

wünschen Ihre/eure/deine P&P Studios

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s