P&P Studios Blog

Risiko? Sicherheit! Emotionale Mechaniken in der Radiowerbung

Hinterlasse einen Kommentar

Ende Januar haben der Regensburger Verbund für Werbeforschung und die VHS Regensburg eingeladen zum Thema: „Risiko! Wie sicher ist die Werbung mit der Sicherheit?“ Unser Geschäftsführer Stefan Nierwetberg war auch dabei – mit einem Vortrag über emotionale Mechaniken in der Radiowerbung.
Für alle, die den Vortrag nicht HÖREN konnten, gibt’s ihn hier zum LESEN und REINHÖREN.

Die Frage, ob das Werben mit der Sicherheit Gefahren birgt, ist berechtigt. Zum  Beispiel, wenn in einer Werbung mehr Angst als Sicherheit vermittelt wird. Es kommt eben genau darauf an, WIE man es macht.

In der Radiowerbung hat man viele Möglichkeiten, Emotionen zu erzeugen – über Musik, Geräusche, Sprechart… Das funktioniert deshalb so gut, weil das Ohr angesprochen wird. Hörimpulse gehen in das Limbische System unseres Gehirns. Hier werden vegetative Prozesse wie Atmung oder Herzschlag gesteuert und auditiv wahrgenommene Ereignisse in Emotionen übersetzt. Verkürzt gesagt: Gehörtes wird zuerst gefühlt, und dann erst bedacht. Außerdem ist ein Teil des Limbischen Systems (die Amygdala) wesentlich an der Entstehung von Angst beteiligt.

Über Radiowerbung können also Ängste geweckt werden. Um einen positiven Werbeeffekt zu haben, sollte man den Hörer dann aber auch abholen und ihn mit einem sicheren Gefühl zurücklassen.

Hier zwei Beispiele aus unserem Spot-Archiv:

Bei diesem Spot wird ein emotionaler Start mit einem rationalen Schluss kombiniert.

Hier wird zu Beginn das Bedürfnis nach Sicherheit/Geborgenheit angesprochen. Es folgt ein Wechsel in eine riskante Hörposition, die dann wiederum aufgelöst wird. Ein solcher Aufbau bewegt uns mehr als der Aufbau im ersten Beispiel, weil mehrere Grundemotionen miteinander verbunden werden.

Fazit: Radiowerbung eignet sich hervorragend zum Transport von Emotionen.

Auch das Spiel mit der Angst funktioniert – wenn man weiß, wie.

 

Bild

Ihr Stefan Nierwetberg, P&P Studios

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s