P&P Studios Blog

Wo ist eigentlich mein Gebiss? Die witzigsten Wiesn-Fundsachen

Hinterlasse einen Kommentar

KW 41 WiesnAlles hat ein Ende- und so hat auch die Wiesn nach einem letzten sonnigen Wochenende ihren Fest- betrieb eingestellt. Neben den jährlichen Besucher- zahlen, dem Bierkonsum und dem Umsatz der Wiesnwirte wurde aller- dings noch eine weitere Gesamtbilanz erstellt, die uns heute besonders interessiert: Die Wiesn- Fundsachen 2014.

Dass das diesjährige Oktoberfest noch so ein Erfolg wird, hätte nach der ersten verregneten Woche wohl keiner mehr vermutet. Doch wettertechnisch sorgte Hoch Josef ab Beginn der zweiten Woche für sehr sonnige Aussichten. Insgesamt verzeichnet die diesjährige Wiesn 6,3 Millionen Besucher, 6,5 Millionen getrunkene Maß Bier und 112 verzehrte Ochsen. Aber neben Essen, Trinken und Feiern passiert auf der Wiesn noch so einiges. Vielleicht auch gerade wegen der vielen Feierei und Trinkerei. 🙂 Und dabei kann schon mal das Eine oder Andere verloren gehen. Nur muss man sich fragen, was die Leute so alles ins Bierzelt mitnehmen und wie in aller Welt sie es dann auch noch vergessen. Oder auf dem übrigen Oktoberfestgelände verlieren.

Neben Kleidungsstücken wie Jacken, Mützen aller Art, Schals etc. wurden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Ausweise im Wiesn-Fundbüro abgegeben. Bei diesen persönlichen und doch sehr wichtigen Dokumenten findet sich auch eine handschriftliche eidesstattliche Versicherung. Doch nicht nur außergewöhnliche Dokumente fanden den Weg in das sonderbare Sammelsurium. Auch Gegenstände wie eine Eisenkugel mit Kette, eine Statue, zwei Eheringe und sogar ein Gebiss wurden auf wundersame Weise verloren und im Fundbüro abgegeben.

Im Vergleich zu den Vorjahren gab es 2014 vergleichsweise viele Fundstücke. Inwiefern das mit vermehrt ehrlichen Findern zusammenhängt oder doch an zunehmend vergesslichen Wiesnbesuchern liegt, bleibt dahingestellt. Ob das Gebiss in der Zwischenzeit wohl schon abgeholt wurde? 🙂

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s