P&P Studios Blog

Der Ton macht die Musik- Das Millionen- Stimmen- Projekt

Hinterlasse einen Kommentar

Stephen Hawking ist nicht nur wegen seines Erfolges in der Wissenschaft bekannt.Millionen-Stimmen-Projekt

Nein auch seine Computerstimme ist weltberühmt, doch bei weitem nicht einzigartig.

Für Menschen, die auf Sprechcomputer angewiesen sind, gibt es nur wenige, blechern klingende Stimmen. Sie sind austauschbar, passen weder zum Körper noch zur Persönlichkeit und nehmen diesen Menschen ein Stück ihrer Identität und auch Individualität.

 Das muss sich ändern…..

Rupal Patel setzte den Grundstein für ein Forschungsprojekt: persönliche Stimmen für sprechbehinderte Menschen.

Und so funktioniert`s:

Menschen mit schweren Sprachstörungen geben durchaus noch charakteristische Laute von sich, welche in Tonlage, Tempo und Lautstärke variieren. Diese Töne entstehen im Kehlkopf, wo Atemluft die Stimmbänder zum Schwingen bringt. Sie verändern sich im Laufe des Alters, wodurch deutlich ein Unterschied zwischen einem Erwachsenen und einem Kind zu erkennen ist.

Diese Stimmessenz wird nun mit Sprachaufnahmen von jemanden, der das gleiche Geschlecht hat und ähnlich alt und groß ist wie der Sprechbehinderte am PC abgemischt.

Die Stimmspender verbringen ca. 3 Stunden im Aufnahmestudio und sagen rund 3200 Sätze, z.B. „ der Himmel ist blau“. Wissenschaftler zerlegen dann das Gesprochene in Wortschnipsel, welche in eine Datenbank eingespeist werden. Somit können beliebige Sätze mit Hilfe einer Software gebildet werden – eine individuelle Kunststimme entsteht. Sie klingt sehr natürlich und angenehm, allerdings fehlen ihr die Dynamik und Sprechmelodie.

Fakt ist, dass die Stimme einen großen Einfluss darauf hat, wie wir von anderen wahrgenommen werden und ist oft wichtiger als das, was wir sagen.

Menschen fühlen sich ganz unbewusst in ihr Gegenüber hinein. Spricht ein Kind mit einer künstlichen Erwachsenenstimme, so würden wir unsere Tonlage senken und ebenso, wie mit einem Erwachsenen reden. Diese Art der Kommunikation darf so nicht stattfinden – deshalb das Millionen- Stimmen Projekt, um Sprechbehinderten wieder ein Stück Individualität zurückzugeben.

 

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s