P&P Studios Blog

Radio 538 geht auf Tauchstation

Hinterlasse einen Kommentar

Radio 538 geht auf TauchstationDer niederländische Privatsender Radio 538 ging am Abend des 20. Januar mit dem Unterseeboot „Walross“ auf Tauchstation. Die Moderatoren der “Frank en Vrijdagshow” zwängten sich gemeinsam mit der Besatzung in das seit 1992 in Betrieb genommene U-Boot. Radio 538 ist somit weltweit der erste Radiosender, der aus einem abgetauchten U-Boot senden konnte. Wir berichten hier über die außergewöhnliche Aktion.

Seit wir im Zeitalter der mobilen Endgeräte angekommen sind, können wir unseren Lieblings-Radiosender überall hin mitnehmen. So können wir ihn nicht nur beim Autofahren und Zuhause hören, sondern auch draußen im Freien, beim Einkaufen oder beim Strand-Urlaub. Dass man Radio mittlerweile nicht nur an ungewöhnlichen Orten hören, sondern es auch an den seltsamsten Orten live senden kann, zeigt der niederländische Privatsender Radio 538.

Über viele Monate hinweg wurde das Unterfangen „Unterwasser-Sendung“ akribisch vom Sender geplant. Doch bis das provisorische Studio voll funktionsfähig war, ging Radio 538 noch ganz normal an Land auf Sendung. Am Marinehafen „Den Helder“, 100 Kilometer von der niederländischen Hauptstadt Amsterdam entfernt, starteten die Moderatoren schließlich ihr großes Projekt „The Diving Dutch“.

Die Witterungsbedingungen waren ideal und Moderator Frank Dane war frohen Mutes, dass die Mission gelingen würde. Mit an Bord gingen außerdem Moderator Jelte van der Goot und Radio 538-Pianist Albert van Dijk. Die Moderatoren wurden auf ihrem Abenteuer zusätzlich von den DJs Sunnery James und Ryan Marciano begleitet.

Die Besatzung unter U-Boot-Kommandant Leutnant zur See Berend van de Kraats war angesichts der Aktion sichtlich angespannt und gleichzeitig stolz, einem solchen Ereignis beizuwohnen. Immerhin kamen alle Pioniere wieder ohne Probleme an die Oberfläche und die Aktion verlief erfolgreich.

Der Sender selbst ließ danach verlauten, man habe mit dieser Aktion Geschichte geschrieben und es wäre für die Moderatoren eine einmalige Erfahrung gewesen.

Die P&P Studios sind begeistert von der außergewöhnlichen Aktion, die auf besondere Art und Weise für das Radio als Medium wirbt. Aufmerksamkeitsstark ist die Unterwasser-Sendung allemal und eine gute Gelegenheit für den Radiosender, bei seinen Hörern im Gespräch zu bleiben.

Wer die Sendung gerne in Ausschnitten miterleben möchte, kann hier unten mal reinschauen bzw. -hören. Und ganz nebenbei sein Niederländisch üben! 🙂

Professionelle Radiowerbung von der P&P Studios Audio-Agentur in Regensburg

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s