P&P Studios Blog

VR Live-Übertragung von Konzerten

Hinterlasse einen Kommentar

VR Live-Übertragung von KonzertenViele kennen das Problem: Man möchte auf ein Konzert seines Lieblings-Sängers gehen oder bei einem Festival so richtig abfeiern, doch an Karten zu kommen ist nicht immer so einfach. Tickets von beliebten Konzerten und Festivals sind oftmals schon nach wenigen Minuten vergriffen oder kosten so viel, dass man sie sich nur schwer bzw. gar nicht leisten kann. Doch mit Virtual Reality wurde eine Möglichkeit gefunden, Menschen trotzdem das Gefühl zu geben, live dabei zu sein.

In den letzten Jahren hat die Bedeutung und Nachfrage von Virtual Reality, kurz VR, drastisch zugenommen. Doch was ist VR überhaupt?

Der Begriff Virtual Reality bezeichnet eine durch den Computer generierte Welt, welche unsere Wahrnehmung dahingehend beeinflusst, dass man das Gefühl vermittelt bekommt, sich an einem anderen Ort zu befinden.

Wurden bis heute Filme und Serien nur auf dem Fernseher angesehen oder Computerspiele über einen Monitor gespielt, benötigen wir zukünftig nur noch eine sogenannte VR-Brille. Setzt man sich die Brille auf, taucht man ein in eine vom Computer geschaffene Welt und wird zu einem Teil der Geschichte.

Wie in der „wirklichen Realität“ kann man sich dann durch die Bewegung des Kopfes die Umgebung im 360°-Modus anschauen. Um sich durch die virtuelle Welt vorwärts zu bewegen wird allerdings ein Kontroller benötigt.

Heutzutage finden die VR-Brillen neben der Spieleindustrie auch in anderen Branchen großen Anklang. Vor allem in den Bereichen Medizin, Architektur und Design wird vermehrt auf die Virtual Reality Technologie zurückgegriffen. Aber auch in der Filmindustrie interessieren sich immer mehr Menschen für die virtuelle Darstellung.

Im Gegensatz zu der „klassischen“ VR werden bei Filmen und Aufnahmen die Inhalte jedoch nicht mit dem Computer erstellt, sondern mit speziellen 360°-Kameras aufgenommen. So hat man zum Beispiel die Option, bei einem Konzert „live“ dabei zu sein, ohne körperlich anwesend sein zu müssen.

VR-Livekonzerte

Diskotheken wie ein Berliner Techno-Club oder das Kraftwerk in Berlin haben es  vorgemacht – mithilfe von 360°-Kameras übertrugen sie Musikkonzerte über einen Videostream live im Internet. Fans, die keine Tickets mehr ergattern konnten, hatten so die Möglichkeit, das jeweilige Konzert Zuhause auf dem Sofa hautnah mitzuerleben. Alles was sie dafür benötigten war ein geeignetes Smartphone, eine Smartphone-VR-Brille, sowie eine spezielle VR-App.

Wie das Ganze dann schlussendlich funktioniert ist relativ simpel: Sie starten auf Ihrem Smartphone die entsprechende VR-App, legen das Handy in die Halterung der mobilen VR-Brille und schon kann es losgehen – sitzt alles fest, können Sie sich die Brille aufsetzen und an dem 3D-Erlebnis teilhaben.

Doch anders als bei den computergenerierten Welten können wir uns bei den VR-Livekonzerten nicht durch den Raum bewegen, sondern bekommen lediglich einen Rundumblick von einem festen Standpunkt aus geboten.

Um es aber dennoch abwechslungsreicher zu gestalten, gibt es diverse Blickwinkel bzw. Perspektiven, zwischen denen der Zuschauer wählen kann. So befinden sich die Zuschauer zum Beispiel einmal zwischen den feiernden Leuten, stehen mitten auf der Bühne neben ihrem Star oder verfolgen das Konzert aus der Vogelperspektive.

Doch obwohl das Erlebnis schon etwas Magisches und Faszinierendes an sich hat, können wir noch nicht von einem vollständigen Konzert-Ersatz sprechen. Das Bild wirkt meistens etwas verschwommen und nicht so farbenfroh wie wir es von den Full-HD Filmen gewohnt sind. Das liegt zum einen an den 360°-Aufnahmen, zum anderen an den Smartphones, welche noch nicht so scharfe Bilder errechnen können.

Ein weiterer Punkt, der das Erlebnis beeinflusst, ist der Sound. Während wir bei einem Konzert einen eindrucksvollen, basshaltigen Sound geboten bekommen, lässt der Klang bei den Smartphone-VR-Brillen zu wünschen übrig und klingt eher gedämpft.

Fazit

Obwohl die Technologie noch nicht vollständig ausgereift ist, bieten virtuelle Konzerte ein einzigartiges Musikerlebnis, bei dem wir eine ganz besondere Atmosphäre erleben dürfen.

Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, was in den nächsten Jahren noch alles auf uns zukommt und wie sich die Technologie Virtual Reality weiterentwickeln wird.

Professionelle Audio-Produkte von der P&P Studios Audio-Agentur in Regensburg

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s