P&P Studios Blog

Podcast-Trends: Fitness und Ernährung

Podcast-Trends: Fitness und ErnährungEs gibt so viele verschiedene Podcasts mit unzähligen Themengebieten, dass man leicht den Überblick verliert. Annähernd alle Hobbies und Interessen werden mittlerweile abgedeckt. Ein großer Trend sind Fitness- und Ernährungs-Formate. Die Macher dienen als Experten und Vorbilder für ihre Hörer – und erzielen damit große Erfolge. Wir stellen einige Podcasts vor und blicken auf die Gründe für den Hype.

Sportartikel-Hersteller haben Hochkonjunktur. In der Stadt muss man zu bestimmten Zeiten aufpassen, nicht von Joggern umgerannt zu werden. Und Fitness-Center sprießen an jeder Ecke aus dem Boden (jedenfalls da, wo noch Platz ist). Kurz gesagt: Fitness liegt absolut im Trend.

Nicht nur junge Menschen wollen fit bleiben oder werden. Sport allein reicht da bekanntlich nicht aus. Deshalb rückt gemeinsam mit dem Fitness-Trend auch die Ernährung mehr und mehr in den gesellschaftlich heiß diskutierten Vordergrund.

Die Trends zeigen sich nicht nur durch gemeinschaftliche Firmenläufe, ein gesundes Mittags-Angebot in Kantinen und Mensen oder extra proteinreiche Milchprodukte im Supermarkt. Schnell haben besonders fitte Medienmacher begriffen, dass sich mit dieser Entwicklung auch Geld verdienen lässt.

Neben unzähligen Kochbüchern und Online-Fitness-Programmen kann man auch per Podcast fit und/oder gesünder werden. So ist zumindest das Konzept hinter den Formaten wie „Ernährungspsychologie leicht gemacht“, „Fitness mit M.A.R.K.“ oder „NO TIME TO EAT“. Die Macher der Formate sind für die Hörer in kürzester Zeit zu Vorbildern geworden – bei einigen Formaten kann man sogar von Mentoren sprechen.

Die Podcasts drehen sich in den meisten Fällen nicht einfach nur um Fitness oder Ernährung, sondern decken jeweils bestimmte Zusatz-Faktoren ab. So werden oft schon im Titel ganz bewusst einzelne Zielgruppen angesprochen. Hier mal einige Beispiele.

Jung und knackig: Fitness mit M.A.R.K.

Eine eher junge Zielgruppe spricht der Podcaster Mark Maslow mit dem „Fitness mit M.A.R.K. – Dein Nackt Gut Aussehen Podcast“ an. Der Titel verrät schon, welches Ziel den Hörern vorschweben sollte. Maslow (im Übrigen ein Pseudonym) ist Fitness-Coach und betreibt das Format seit fast vier Jahren.

Maslow, der sich selbst als „Dranbleiben Fitness Coach“ bezeichnet, hat sich mit „Marathon Fitness“ eine ganze Fitness-Plattform geschaffen. Der Podcast, zu dem er sich Experten aus verschiedenen Fachgebieten einlädt, ist nur ein Teil dessen. Seine Hörer und Leser nennt er „Dranbleiber“.

Der Podcast behandelt in jeder Folge ein ganz bestimmtes Thema: So gibt es beispielsweise Episoden zu Mineralien, Diäten, Trainingsmethoden etc. Die „Dranbleiber“ werden wöchentlich mit einer neuen Episode versorgt.

Pflanzlich fit: beVegt

Wie man auf eine rein vegane Weise fit wird, erklären Katrin und Daniel in ihrem „beVegt Podcast“. Die beiden – natürlich selbst Veganer – sind Laufcoaches. Da liegt es nahe, dass sie ihre Hörer ebenfalls zum Laufen animieren möchten.

Den Podcast gibt es seit etwas mehr als zwei Jahren. Aber Katrin und Daniel arbeiten schon viel länger zusammen: Bereits seit 2011 geben sie auf ihrem „beVegt-Blog“ Tipps zu gesunder veganer Ernährung, immer in Verbindung mit dem sportlichen Aspekts des Laufens.

Gesund trotz weniger Zeit: NO TIME TO EAT

„Ich würde ja gern, aber ich habe keine Zeit.“ Eine oft verwendete Ausrede, wenn es um gesundes Essen geht. Mit „NO TIME TO EAT – Ernährungsberatung & Coaching für Menschen mit wenig Zeit“ versucht Sarah Tschernigow, ihre Hörer vom Gegenteil zu überzeugen. Der Unterschied zu anderen Formaten wie beispielsweise preisgekrönten Kochbüchern zum Abnehmen: Ihre Gerichte und Snacks brauchen nicht viel Vorbereitungszeit und bestehen aus einfachen Zutaten.

Im wöchentlich erscheinenden Podcast gibt Tschernigow unter anderem Tipps, wie man auch in der Kantine gesund isst oder wie Kalorien-Fallen im Supermarkt vermieden werden können.

Essen mit Köpfchen: Ernährungspsychologie leicht gemacht

Ernährungspsychologie – ein Wort, das vielen sicherlich nicht unbedingt bekannt ist. Ein Grund mehr für Bastienne Neumann, ihren Hörern direkt im Titel ihres Podcasts das Thema zu erklären: „Ernährungspsychologie leicht gemacht | Abnehmen | Ernährung | Essverhalten verstehen“.

Die studierte Ernährungswissenschaftlerin versucht ihrem Publikum mit eigenen Erfahrungen und Fachwissen die Psychologie des Essverhaltens näherzubringen. Komplexe physikalische, chemische und biologische Zusammenhänge erklärt Neumann in einer sehr anschaulichen und verständlichen Weise. Das Verstehen des eigenen Körpers und seiner Bedürfnisse steht dabei im Vordergrund.

Vier Formate – ein Trend

Der Erfolg der vielen Podcasts mit Fokus auf Fitness und Ernährung zeigt einmal mehr, dass die Themen Gesundheit, aber auch Aussehen und Sportlichkeit in der Gesellschaft immer wichtiger werden.

Mit zunehmender Bekanntheit erweitern die Podcaster auch ihr Portfolio: Neben der Audio-Inspiration haben viele mittlerweile auch eigene Bücher, geben Seminare oder gehen Kooperationen mit Akteuren aus der Wirtschaft ein. Oftmals unterstützen sie auch einander in ihren Podcasts, indem sie sich gegenseitig zu Episoden als Gäste einladen.

Ob nun zur Inspiration, Information oder einfach nur aus Interesse: Für ihre Hörerschaft sind die Ernährungs- und Fitness-Podcasts eine Unterstützung für das Ausleben ihrer Interessen und Hobbies geworden. Durch die gezielte Ansprache bestimmter Zielgruppen werden diese speziellen Podcasts auch für Werber zunehmend interessanter.

Wie gute Audio-Werbung funktionieren kann, lesen Sie übrigens hier.

Professionelles Audiomarketing von der P&P Studios Audio-Agentur in Regensburg

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.