P&P Studios Blog

Was ist Influencer-Marketing?

 Was ist Influencer-Marketing?Influenza? Nein im heutigen Beitrag der P&P Studios geht es nicht um die, in dieser Jahreszeit durchaus häufig auftretende, Infektionskrankheit. Ein Influencer (engl. to influence: beeinflussen) ist eine meist natürliche Person, die in sozialen Netzwerken über Produkte berichtet, diese testet oder auch explizit bewirbt. Hierbei spricht man dann von Influencer-Marketing. Ob es sich dabei um nicht auch eine eher lästige Krankheit handelt oder um ein echt brillantes Instrument für Marketer versuche ich Ihnen im folgenden Artikel zu erläutern. *hust*

Definition now begins

Influencer-Marketing beschreibt die Steuerung, Kontrolle und Planung des Einsatzes von Meinungsmachern bzw. Meinungsführern in verschiedensten Social-Media Kanälen. Das Ziel ist dabei die Community um den Influencer, die sogenannten Follower oder Abonnenten zu beeinflussen und lenken. Dabei soll die Markenwertigkeit und Glaubwürdigkeit gesteigert werden und im besten Fall das Kaufverhalten positiv beeinflusst und ein Kaufanreiz gegeben werden.

Dies geschieht durch sogenannte Marken/Brandführer und Produktexperten. Eben jene können durch Ihre positive Resonanz auf ein Produkt, eine ganze Marke, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen, Einfluss auf die Bewertung und Beurteilung des Testobjekts durch Dritte ausüben.

Was macht Influencer-Marketing so erfolgreich?

Fast jedes große Unternehmen setzt mittlerweile auf Influencer-Marketing. Der Grund dafür liegt in den folgenden Bedürfnissen der heutigen Internetnutzer. Diese Bedürfnisse werden durch gezielte Marketingkampagnen befriedigt und setzen gleichzeitig das beworbene Produkt optimal in Szene.

  • Unsere zunehmend digitalisierte Welt ist vollgestopft mit Möglichkeiten, zu vielen Möglichkeiten für einen einzelnen potenziellen Kunden. Dies erzeugt Unsicherheit und bestärkt den Wunsch nach einer imaginären, führenden Hand als Hilfe zur Orientierung
  • Wer bin ich? Das Thema Identitätssuche ist ebenso omnipräsent. Unser schnelles Leben in der virtuellen Welt erzeugt ein Gefühl der Entfremdung und steigert das Bedürfnis nach einer eigenen persönlichen Identität.
  • Viele Influencer setzen auf Humor und wirken gewollt oder ungewollt (kann man streiten) amateurhaft. Heutzutage ist vieles in der Gesellschaft vom Perfektionismus dominiert, was den Charme des Imperfekten, Fehlerhaften beflügelt.

Different Types of Influencing

Der Grippevirus und die Influencer haben doch etwas gemeinsam! Sie haben verschiedene Typen mit unterschiedlichen Merkmalen und Ausprägungen. Da der Blog der P&P Studios aber kein Medizin-Blog ist, gibt es hier nur eine Übersicht über die verschiedenen Influencer-Typen angelehnt an den Influencer Guide von osk.de.

Der Coach liefert allgemeine Lebensberatung, aber auch Infos zu Nischenthemen. Er tritt als Art „großer Bruder“ auf und zielt dabei auf eine überzeugende glaubwürdige Meinungsbildung ab.

Der Experte befasst sich mit allen denkbaren Themen und ist meist ein Mikro-Influencer mit einem Nischenpublikum (seinen Followern. Sein spezielles Fachwissen hebt ihn von der Masse ab.

Der Erklärer teilt seine Meinung zu Alltags-, Wissenschafts- und Politikthemen mit. Er setzt dabei wie der Coach auf eine überzeugende glaubwürdige Meinungsbildung, hat aber einen eher Lehrer-ähnlichen Charakter.

Der Missionar versucht wie der Name schon sagt seine Follower zu missionieren durch Productplacement oder Testimonials aus Alltags-, Politik-, oder Lebensführungsthemen. Er besitzt dabei auch einen gewissen Vorbildcharakter.

Der Selbstdarsteller/Unterhalter setzt auf Humor, Comedy und Selbstbespiegelung. Er bietet durch sein Auftreten eine perfekte Fläche für Productplacement.

Zu guter Letzt kommt der schwelgerische Stil-Inspirator, welcher als Stil-Ikone eine bestimmte Marke emotional auflädt und somit für den Kunden besonders schmackhaft macht.

Weitere Charakteristika zu den einzelnen Influencer-Typen finden Sie hier.

Ziel

Eigentlich liegt es auf der Hand: Unternehmen wollen durch geschicktes Marketing Ihren Umsatz und daraus resultierend Ihren Gewinn optimieren und maximieren. Dies ist auch beim Influencer-Marketing der Fall. Aber beim Influencer-Marketing werden auch oftmals noch marktpsychologische Ziele verfolgt, die zwar mit den ökonomischen ineinander greifen aber dennoch extra zu erwähnen sind.Der Kunde soll hinsichtlich seiner Einstellung und seines Verhaltens zum Produkt beeinflusst und gesteuert werden. Somit werden bestenfalls die Markenbekanntheit und die Reichweite gesteigert, dies führt wiederum zu steigenden Absatzzahlen, um den Kreis zu den ökonomischen Zielen wieder zu schließen.

Influencer-Marketing scheint demnach alles andere als eine Eintagsfliege zu sein und in der Ära Social-Media ein mächtiges Instrument und Hilfsmittel darzustellen. Es bleibt spannend, wie sich dieser Bereich weiterentwickelt und was dabei noch auf Sie und mich zukommt. In diesem Sinne: Lassen Sie sich nicht zu stark beeinflussen und bleiben Sie gesund.

Professionelle Audio-Produkte von der P&P Studios Audio-Agentur in Regensburg

Advertisements

Autor: P&P Marketing-Assistenz

Die PraktikantInnen der P&P Studios Audio-Agentur unterstützen unser Unternehmen tatkräftig – nicht nur in den Bereichen der Blog-Redaktion und im Social-Media-Marketing, sondern auch beim Spotversand und der Kommunikation mit den Kunden und Sendern. Hier auf dem P&P-Blog berichten sie über neue Entdeckungen aus der Audio- und Radiowelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.