P&P Studios Blog


„Frei sein und nicht allein“ – Regensburger Solidaritätsprojekt für Künstler

„Frei sein und nicht allein“ – Regensburger Solidaritaetsprojekt fuer KuenstlerVeranstaltungen, Konzerte, Theater – alles kulturelle steht seit einiger Zeit still. Welche Berufsgruppen sind davon am härtesten getroffen? Das Theater Regensburg, die Stadt Regensburg und die Mittelbayerische Zeitung unterstützen mit der gemeinsamen Aktion „Frei sein und nicht allein“ KünstlerInnen aus Stadt und Landkreis. In einem Videobeitrag präsentieren sich seit dem 5. Mai täglich Kunstschaffende – mit dabei: Unser Tonmeister Al Kreuzer. Weiterlesen


Home-Office: Geht das als Tonmeister?

Home-Office: Geht das als Tonmeister?Aufgrund der Corona-Krise befinden sich auch die Mitarbeiter der P&P-Studios nun weitestgehend im Home-Office, seit genau zwei Monaten. Was als ganz neue Arbeitsbedingungen erst mal Umgewöhnung, neue Strukturen in bestimmten Abläufen und mehr Telefonieren und Video-Konferenz bedeutete, ist mittlerweile fester Arbeitsalltag und nach wie vor gut eingespielt wie sonst vor Ort in der Hoppestraße auch. Doch wie arbeitet eigentlich ein Tonmeister von Zuhause aus? Geht das überhaupt und wenn ja wie? Tonmeister Al Kreuzer erklärt das mal für unsere Leser. Weiterlesen


Audiotrends: Vor und während der Krise (ma 2020 Audio I)

Audiotrends: Vor und während der Krise (ma 2020 Audio I)Die Mediaanalyse „ma Audio“ der agma erscheint mittlerweile zwei Mal im Jahr (im Frühjahr und im Sommer), inklusive Update im September. Die Ergebnisse der ersten Studie für das Jahr 2020 können sich sehen lassen – denn Radio- und generell Audionutzung in Deutschland bleiben weiterhin konstant. Alle Zahlen, Daten und Fakten lesen Sie in diesem Beitrag. Weiterlesen


#wirbleibenzuhause – mit Audio wird’s nicht langweilig

#wirbleibenzuhause – mit Audio wird's nicht langweiligIm „Zuhausebleiben“ haben wir nun schon ein bisschen Übung. Doch was macht man, wenn der Garten auf Vordermann gebracht ist, die Fenster geputzt sind und wir uns nicht mehr vor den Fernseher setzen wollen? Audio ist wie immer die Antwort: Denn es ist so vielseitig und hat Unterhaltungswert. Hier eine Auswahl der besten gratis Hörbuch- und Hörspielangebote im Netz. Weiterlesen


Interview: Die neue Praktikantin Gabriela stellt sich vor

Interview: Die neue Praktikantin Gabriela stellt sich vorDie neue Praktikantin Gabriela stellt sich vor und erzählt ein bisschen über den „Sonnenschein Staat“ der USA, den Wilden Westen und Sonstiges. Gabriela löst ihren Vorgänger Elias Schweizer ab und bleibt dreieinhalb Monate bei den P&P Studios. Wie sie nach Regensburg und den P&P Studios gekommen ist, erfahren Sie hier.  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Der Al-Tag: Interview mit Bernhard (Al) Kreuzer

Der Al-Tag: Interview mit Bernhard (Al) KreuzerDas heutige Interview mit unserem Tonmeister Al (eigentlich heißt er Bernhard Kreuzer), dreht sich nur um seinen persönlichen Al-Tag. Die Geschichte zu seinem Spitznamen gehört zu den P&P-internen Mythen und Legenden und wurde hier erstmals in Schriftform festgehalten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Oh mei oh mei, ne MP3 ….!

Oh mei oh mei, ne MP3 ….!Heute geht’s um etwas, das uns eigentlich täglich begegnet, so richtig kennt man’s aber oft nicht: Die MP3! Ha, ja genau das wohl gängigste Fileformat überhaupt, ohne dessen Erfindung sehr viele Sachen, die heute selbstverständlich sind, gar nicht möglich geworden wären. Tja is schon ne Zeit her, genauer gesagt fand die Entwicklung der MP3 im Fraunhofer-Institut in Erlangen im Jahr 1982 statt und zwar durch eine Gruppe um einen Herrn Karlheinz Brandenburg. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Die Stimme als Ausdruck der Persönlichkeit

Die Stimme als Ausdruck der PersönlichkeitUns fremde Menschen die in unseren Aufmerksamkeitsbereich treten aber schweigen oder kaum und unbetont reden empfinden wir als mysteriös und geheimnisvoll. Warum ist das so? Die menschliche Stimme dient als wichtige Informationsquelle um unser Gegenüber einschätzen zu können. Wenn wir also unsere Stimme einer anderen Person vorenthalten, wirkt das so ähnlich, als würden wir unser Gesicht maskieren. An der Stimmlage erkennen wir den vermeintlichen Charakter des Fremden und haben das Gefühl einschätzen zu können, ob Gefahr von der Person ausgeht oder Ähnliches. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Psychografisches Marketing beispielhaft erklärt

Psychografisches Marketing beispielhaft erklärtUm die Richtigen mit meiner Werbung ansprechen zu können, muss ich wissen, wer die Richtigen überhaupt sind. Wer hat potentielles Interesse für mein Produkt? Um das genau herauszufinden sind psychografische Daten überaus hilfreich. Diese in meine Radiowerbung einzubauen ist jedoch schwer und stellt die meisten Marketingexperten vor eine Herausforderung. Eigentlich ist es aber kein Hexenwerk, einige psychografische Faktoren zu berücksichtigen, und die Radiowerbung dadurch zielgerichteter zu gestalten. Weiterlesen


Zwischen Kunst und Ökonomie: Was macht einen Hit aus?

Zwischen Kunst und Oekonomie: Was macht einen Hit aus?Was muss man tun um einen Hit zu landen? Was ist das Erfolgsrezept der Wenigen, die es schaffen? Jährlich erscheinen in den meisten Ländern mehr als 10.000 Songs, doch an der Spitze der Charts kann jede Woche nur einer stehen. Jährlich sind das also maximal 52 unterschiedliche Songs. Im Durchschnitt schafft es somit weniger als ein halbes Prozent aller jährlichen Songkreationen nach ganz oben (um es in mathematischen Zahlen auszudrücken). Puh, ganz schön wenig. Doch was unterscheidet dieses halbe Prozent der Lieder nun von anderen? Weiterlesen