P&P Studios Blog


Soundalikes in der Werbung – was gibt es zu beachten?

Soundalikes in der Werbung – was gibt es zu beachten?Sie kennen das bestimmt: Es läuft ein Spot im Radio mit einer bekannten Musik im Hintergrund. Aber ist es wirklich das Original-Lied? Oft schwer zu sagen – aber ganz einfach zu erklären: In der Werbung wird nämlich oft mit Soundalikes gearbeitet. Was Soundalikes genau sind und warum man sie in der Werbung einsetzt, lesen Sie hier. Weiterlesen


Musikproduktion als Studium – Erfahrungsbericht von Moritz

Vielleicht kennen Sie mich schon aus meinem Interview-Artikel, in dem ich mich als neuer Prakitkant bei den P&P Studios vorgestellt habe. In diesem Artikel geht es um meinen Studiengang Musikproduktion an der DHGS (Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport) in Berlin. Ich erzähle, was man lernt, welche Schwerpunkte es gibt und in welchen Bereichen es später möglich ist, zu arbeiten. Weiterlesen


Was macht man eigentlich als Sounddesigner?

 Was macht man eigentlich als Sounddesigner?„Sounddesigner“ – das klingt als Berufsbezeichnung erst mal sehr abstrakt. In diesem Artikel geben wir Ihnen mal einen Einblick in das Berufsbild des Sounddesigners, beschreiben welche Aufgaben er hat, in welchen Bereichen er arbeitet, welche Funktionen er bei den P&P Studios besitzt und zusätzlich auch noch ein paar Anwendungsbegriffe aus dem Berufsbild. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Soundbranding – wenn Marken ins Ohr gehen (Teil 2)

 Soundbranding – wenn Marken ins Ohr gehen (Teil 2)So wie eine Marke an einem visuellen Logo erkennbar ist, kann sie ein akustisches Logo besitzen. Damit wird sie in vielen weiteren Bereichen wahrgenommen, zum Beispiel in Radiowerbung, in Produktvideos oder im Firmenpodcast. Im ersten Teil dieses Artikels ging es unter anderem darum, wo ein Audiologo alles eingesetzt werden kann. Jetzt erweitern wir das akustische Logo zu einem kompletten Corporate Sound. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Soundbranding – wenn Marken ins Ohr gehen (Teil 1)

Soundbranding – wenn Marken ins Ohr gehen (Teil 1).Bestimmt kennen Sie das Logo der Sparkasse: ein knallrotes, eckiges „S“ mit einem Punkt darüber. Was, wenn Sie jetzt die Augen schließen? Erkennen Sie die Sparkasse immer noch? Hören Sie genau hin: „Wenn’s um Geld geht, …“ – eine einprägsame Melodie, die der Hörer sogar ohne Text schnell wiedererkennt. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Was ist eigentlich ein Soundalike?

Was ist eigentlich ein Soundalike?„Ist das nicht? Nein, das hört sich doch total anders an. Oder?“
Wer sich diese Frage schon einmal beim Hören eines Radiospots gestellt hat, ist vermutlich auf ein Soundalike hereingefallen. Aber warum hört sich das genauso an wie ein bekannter Song? Und für was werden diese „Kopien“ genutzt? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Mach ma wärmer“: Analog klingt doch viel besser!

"Mach ma wärmer": Analog klingt doch viel besser!So, vorher ging’s um laut, jetzt um warm? Hallo erstmal und willkommen im unendlichen Diskussionsfeld Analog gegen Digital. Schon relativ früh entbrannten hier die Glaubenskriege: Analog-Verfechter finden den digitalen Sound steril, kalt, unecht, unangenehm, während Analog als „war und echt“ galt. Wie alles begann und mehr, habe ich für Sie mal aus eigener Erfahrung beleuchtet. Weiterlesen